Die Junioren U17 des TSV Frick Handball ertüchtigen sich in der 1. Ferienwoche im Trainingslager in Frick. Von Montag 8. Juli bis Donnerstag 11. Juli 2019 bereitet sich die U17 in einer Intensivwoche auf die neue Meisterschaft vor.


    Hexenkessel-Atmosphäre in der Ebnet-Halle in Frick: In einem an Spannung kaum mehr zu überbietenden Spiel gegen Handball Emmen krönten die Juniorinnen FU16 des TSV Frick ihre lange Saison mit dem 31:29 (16:15) - Sieg. Damit sicherten sie sich den Aufstieg in die Interklasse in der nächsten Saison!


    Beim letzten Saisonspiel des TSV Frick gings noch um den 2. Tabellenrang. Im Direktduell gegen Pfader Neuhausen konnte man aber nicht gewinnen und musste sich mit einem Unentschieden zufrieden geben. Damit können die Fricker keinen Platz mehr gut machen und erreichen den 3. Tabellenrang in der Abstiegsrunde.

    Der Start verlief nach Wunsch der Fricker. Nach 3. Minuten hiess es bereits 3:0. Doch dann schlichen sich bei den Füchsen Fehler ein und die Pfader konnten prompt ausgleichen. Die Fricker agierten nun im Angriff zu undiszipliniert und in der Verteidigung stimmte die Abstimmung nicht immer. So gestaltete sich die Partie ausgeglichen. Mit 12: 13 zugunsten der Gäste geht es zum Seitenwechsel.

    Auch bei Wiederanpfiff hinkten die Frickern den Pfadern hinterher. Neuhausen legte jeweils mit Toren vor. Die Füchse blieben aber dran und konnten jeweils ausgleichen. Die Führung blieb den Frickern in der zweiten Hälfte aber verwehrt. Und so gelang den Frickern auch beim letzten Angriff der Siegestreffer nicht. Die Partie geht mit 26:26 unentschieden aus.

    Damit geht eine lange 1. Liga-Saison zu Ende. Für einige Spieler war es das letzte Spiel für die 1. Herrenmannschaft. Alle wurde vor dem Spiel verabschiedet. Einen speziellen Dank geht an den langjährigen Spieler Christian Schwaller, der seine Aktivzeit beenden wird. Für die anderen geht es in die verdiente Trainingspause, bevor es wieder in die Vorbereitung der nächsten Saison geht.

    Die Mannschaft bedankt sich bei allen Zuschauern und Sponsoren und freut sich auch in der neuen Saison auf die Unterstützung zählen zu dürfen.


    Ein Sieg im alles entscheidenden Spiel,

    auswärts gegen die SG Ruswil,

    trennt das Herren 2 vom Aufstieg

    ich reime zwar, doch es ward kein Sieg.

     

    Noch zuhause in Frick füllt sich ein ganzer Car,

    mit dem Kader des Herren 2, das ist klar.

    Die restlichen Plätze sind mit Fans belegt

    Und die haben sich für heute, was Besonderes überlegt.

     

    Die Rechnung ist einfach nach dem ersten Spiel,

    nach diesem Unentschieden braucht es echt nicht viel

    ein Tor mehr schiessen als die Andern

    reicht um in die 2. Liga hoch zu wandern.

     

    So ist das ganze Team der Fricker äusserst konzentriert

    Als es in Ruswil in die Wolfsmatthalle marschiert.

    Doch auch die Fans sind sehr gespannt und noch besser drauf

    Und Heizen die Stimmung in der neuen Halle mächtig auf.

     

    Wie so oft beginnt das Spiel für die Fricker gut

    Und eine schnelle Führung gibt den Gästen Mut.

    Doch plötzlich scheinen diese sich nicht mehr zu getrauen

    die wohl verdiente Führung, weiter auszubauen.

     

    Anstatt wie gehabt mit viel Druck aufs Tor zu gehen,

    bleiben die Fricker lieber etwas länger im Angriff stehen,

    dies führt nun dazu, dass in hoher Regelmässigkeit

    der Schiri seine Hand hochhebt, das bedeutet Zeit.

     

    Unter Druck schiessen die Füchse leider mehr daneben,

    während die Gegner leider immer weiter vorwärtsstreben.

    Sie erzielen simple Tore, die Fricker nun Perplex

    Treffen viel zu wenig, zur Pause stehts 9:6.

     

    In der zweiten Hälfte läuft es ziemlich gleich,

    die Füchse treffen kaum und stehen bald im Seich.

    Auch eine Viertelstunde hin und her zu Sprinten,

    ändert nichts, die Fricker stehen sieben Tore hinten.

     

    Nun wird bald klar die Füchse können dieses Spiel nicht drehen,

    und um den Aufstieg ist es dieses Jahr wohl doch geschehen.

    So kommt es auch das Heimteam kann man Jubeln sehn,

    denn diese gewinnen doch verdient 22:14.

     

    Doch einen Sieg haben die Fricker doch noch eingefahren,

    unsre Fans machten Lärm mit Trommeln und Fanfaren.

    Glocken und Trompeten waren stets zu hören,

    und übertrafen auch den Laut von einheimischen Chören.

     

    Auch auf der Heimfahrt war die Stimmung kaum zu überbieten,

    so eine Truppe kann man nicht kaufen und leider auch nicht mieten.

    Euer Support ist einzigartig und so wunderbar,

    drum Danke für den letzten Samstag und das ganze Jahr!

     

    Das Herren 2 bedankt sich bei allen Fans für die tolle Unterstützung im vergangenen Jahr! Wir freuen uns auf eine nächste abenteuerliche Saison, welche uns hoffentlich erneut in die Aufstiegsrunden bringen wird. Bis dahin, Hopp Frick!


    Die diesjährige Jugendsportwoche ist bereits schon wieder passé. Vom 23.-26. April 2019 nahmen über 80 sportbegeisterte Kinder im Alter zwischen 7-15 Jahren teil, welche in dieser Woche ein abwechslungsreiches polysportives Programm antreffen durften und so die Schoggi-Osterhasen im Bauch wieder verdauen konnten.


    Im zweitletzten Spiel der Saison konnte gegen Apenzell am 27.4.19 ein Sieg gefeiert werdne. Im Hinspiel in Appenzell hatten die Frick ein Unentschieden in extremis geholt. Gegen den gleichen Gegner durfte man also ein spannendes Spiel erwarten. Beide Mannschaften hatten sich bereits den Ligaerhalt gesichert, doch geht es in den zwei verbleibenden Spielen um den 2. Tabellenrang. Da vor dem Spiel bereits das Herren 2 ihr Aufstiegsspiel bestritt, herrschte bereits eine tolle Stimmung in der Halle.


    Unterkategorien

    Berichterstattungen über die 1. Herrenmannschaft

    Berichterstattungen über die 1. Damenmannschaft

    Berichterstattungen über die 2. Herrenmannschaft

    Berichterstattungen zum Team FU18

    Berichterstattungen zum Team FU16

    Berichterstattungen zum Team FU14

    Ältere Berichte, Beiträge und Informationen des TSV Frick Handball.

    Vorschau auf zukünftige Events...

    Seite 1 von 62

    Unsere Sponsoren

    Der TSV Frick Handball engagiert sich sehr in der Nachwuchsarbeit und stellt neben einer Animations-Abteilung Mannschaften in allen Altersklassen. Als Sponsor steht Ihr Name stellvertretend für unsere Arbeit. Herzlichen Dank für Ihr Engagement!

    RSS TSV Frick Handball

    Newsletter

    Mehr erfahren vom TSV Frick Handball? Hier eintragen für den Newsletter des TSV Frick Handball.

    Suchen

    © 2019 TSV Frick Handball