Derby im Fricktaler Fuchsbau

    Unsere erste Damenmannschaft trat letzten Samstag ihr letztes Vorrundenspiel vor der Winterpause an.

    Das Spiel versprach Vieles. Denn der Gegner war der HC Oberwil, welcher aus neun Spielen 16 Punkte herausholen konnte. Die einzige Niederlage war die, gegen unsere Füchsinnen im Hinspiel. Vor dem Spiel war bereits klar, dass die Frickerinnen die Gruppenphase als Erstplatzierte beenden würden. Doch das hielt sie nicht davon ab, alles dafür zu geben auch diese letzte Partie für sich zu gewinnen und alles daran zu setzen ohne Niederlage die Vorrunde zu beenden.

    Die Startminuten gestalteten sich wie so oft in dieser Saison harzig, dadurch konnte in den ersten 5 Spielminuten nur ein Tor erzielt werden. Die Gegnerinnen hingegen fanden gut ins Spiel und konnten sich bis zur 15. Spielminute einen Vorsprung von vier Toren erspielen. Die Füchsinnen kämpften und versuchten diesen Rückstand zu verkürzen. Leider funktionierte das Zusammenspiel der Frickerinnen nicht wie gewohnt aber durch schöne Einzelaktionen konnte nach 20 Minuten Spielzeit der Rückstand um zwei Tore verkürzt werden. Dies war aber nur von kurzer Dauer und der HC Oberwil zog wieder davon. Nach 30 Minuten Spielzeit gingen die Fricker Damen mit einem 5-Tore-Rückstand (11:16) in die Kabine zur Teambesprechung.

    Nach der Ansprache von Trainer Dani Kehrli in der Pause war klar was zu tun ist. Weniger Einzelaktionen, mehr als Team agieren – nur so holen wir die 2 Punkte. Der Start in die zweite Halbzeit gelang den Füchsinnen besser und die Zusammenarbeit im Angriff wie auch in der Verteidigung wurde stimmiger. Trotz besserem Zusammenspiel fielen weiterhin nicht genügend Tore, um den Rückstand zu verkürzen. Der HC Oberwil konnte bis zur 42. Spielminute den Vorsprung von fünf Toren halten, aber jetzt begann die Aufholjagt seitens Frick. Innert wenigen Minuten konnten durch schöne Tore und gute Abwehrarbeit der Rückstand bis auf ein Tor aufgeholt werden. In der 54. Minute traf Murielle Schöni zum Ausgleich und es stand 23:23 auf der Anzeigetafel. Ein kleiner Lichtblick am Himmel welcher aber durch Fehlwürfe und technische Fehler schnell wieder erlosch. Die fFicker Damen kämpften sich durch die letzten Spielminuten und konnten noch drei weitere Tore erzielen. Jedoch reichte die Leistung in diesem Spiel nicht aus und die zwei Punkte erspielten sich die Damen des HC Oberwils. Endstand nach 60 Minuten 26:28 für Oberwil.

    Trotz grosser Enttäuschung über die erste Niederlage in der Vorrunde, ist dieses Kapitel erfolgreich abgeschlossen. Jetzt heisst es Blick nach vorne, was gewesen ist vergessen, aus den Fehlern lernen und in der Aufstiegsrunde besser machen. Das Ziel ist klar definiert und das gesamte Team ist motiviert dieses Ziel auch zu erreichen. Zusammen in die 1. Liga!

    Hopp Frick

     


    Unsere Sponsoren

    Der TSV Frick Handball engagiert sich sehr in der Nachwuchsarbeit und stellt neben einer Animations-Abteilung Mannschaften in allen Altersklassen. Als Sponsor steht Ihr Name stellvertretend für unsere Arbeit. Herzlichen Dank für Ihr Engagement!

    Nächste Termine

    FU14P-04 - HSG Aargau Ost - TSV Frick 3 - FU14
    29. Jan 2022: 15:45 - 17:15
    FU18I Ab-02 Ab - SG Möhlin/ Magden - TSV Frick 1 - FU18
    29. Jan 2022: 18:30 - 20:00
    FU18I Ab-02 Ab - SG Emmen/Malters - TSV Frick 1 - FU18
    30. Jan 2022: 18:00 - 19:30
    FU14P-04 - SG Birs-United - TSV Frick 3 - FU14
    05. Feb 2022: 11:45 - 13:15
    FU14P-04 - TSV Frick 3 - HC Vikings Liestal ° - FU14
    06. Feb 2022: 14:00 - 15:30
    FU16I Ab-02 Ab - TSV Frick 2 - SG Vaud Handball - FU16
    19. Feb 2022: 13:00 - 14:30
    MU15P S1-03 - HC Mutschellen - SG Fricktal - U15
    19. Feb 2022: 14:15 - 15:45

    Newsletter

    Mehr erfahren vom TSV Frick Handball? Hier eintragen für den Newsletter des TSV Frick Handball.

    Suchen

    Hauptsponsoren

    Image
    Image
    Image
    Image
    Image
    Image
    Image
    Image
    © 2022 TSV Frick Handball