Hexenkessel-Atmosphäre in der Ebnet-Halle in Frick: In einem an Spannung kaum mehr zu überbietenden Spiel gegen Handball Emmen krönten die Juniorinnen FU16 des TSV Frick ihre lange Saison mit dem 31:29 (16:15) - Sieg. Damit sicherten sie sich den Aufstieg in die Interklasse in der nächsten Saison!


    Im Dezember hat es noch nicht geklappt, nun soll es Wirklichkeit werden. Nachdem die FU16 Juniorinnen die 2. Meisterschaftshälfte verlustpunktlos abgeschlossen haben, fiebern sie den Aufstiegsspielen entgegen.


    Mit dem 33:21(17:9)-Sieg gegen die HSG Aargau Ost haben die Spielerinnen des FU16-Teams die Hauptrunde in der Promotionsliga sehr erfolgreich abgeschlossen. Neun Siege aus neun Spielen war das erklärte Ziel, und dieses haben sie mit einer konzentrierten Leistung beim Tabellenzweiten auch erreicht. Jetzt versuchen sie, sich in den Aufstiegsspielen für die nächstjährige Interklasse zu qualifizieren.


    Am Samstag den 02.03.2019 spielte die Mannschaft der Fricker FU16 gegen den für sie schon bekannten HSG Aargau Ost 2. Und holten den Sieg nachhause.


    Die FU16-Juniorinnen haben sich im Final des Regiocups erhofft, wie die U15-Junioren im Match zuvor Aargauer Cupsieger zu werden. Aber die auf dem Papier stärker eingestufte Mannschaft der HSG Oensingen entschied das Spiel klar zu ihren Gunsten. Trotz einer kämpferisch tadellosen Leistung verlor Frick 20:29 (7:18).


    Der TV Kleinbasel war am 2.2.2019 der vierte Gegner der Fricker FU16 Mädchen in der Hauptrunde. Ziel waren 2 Punkte und ausprobieren eines alternativen Verteidigungssystems. In den letzten Trainings wurde daran gefeilt und nun sollte sich zeigen, ob dies auch unter Wettkampfbedingungen eingesetzt werden kann. Die Entscheidung der Trainer in diesem Spiel auf das neu Erlernte zu setzen, führte bei den Spielerinnen zu einer gewissen Unsicherheit, die nicht zu verbergen war.


    Das dritte Spiel der Hauptrunde FU16 Promotion führte die Frickerinnen nach Basel zum ATV/KV Basel. Zwei Wochen zuvor wurde der gleiche Gegner in der heimischen Ebnet mit 50:5 nach Hause geschickt, ein gleiches Resultat durfte jedoch nicht nochmals erwartet werden. Die Baslerinnen waren sicherlich in ihrem Stolz verletzt und wollten ein besseres Spiel abliefern als damals in Frick, zudem durften sie dieses Mal komplett antreten und mussten nicht auf ihre besten Spielerinnen verzichten. Für die Frickerinnen galt es, das Spiel in den Frick aus den Köpfen zu bringen und konzentriert die nächsten beiden Punkte einzufahren.


    Seite 1 von 3

    Unsere Sponsoren

    Der TSV Frick Handball engagiert sich sehr in der Nachwuchsarbeit und stellt neben einer Animations-Abteilung Mannschaften in allen Altersklassen. Als Sponsor steht Ihr Name stellvertretend für unsere Arbeit. Herzlichen Dank für Ihr Engagement!

    Nächste Termine

    Trainingslager MU17 - U17
    08. Jul 2019: 08:00 - 18:00
    Trainingslager MU17 - U17
    09. Jul 2019: 08:00 - 18:00
    Trainingslager MU17 - U17
    10. Jul 2019: 08:00 - 18:00
    Trainingslager MU17 - U17
    11. Jul 2019: 08:00 - 18:00

    Newsletter

    Mehr erfahren vom TSV Frick Handball? Hier eintragen für den Newsletter des TSV Frick Handball.

    Suchen

    © 2019 TSV Frick Handball