Herren 1 – Frick dominiert im Derby gegen Magden

    Der Handballklassiker TSV Frick 1 gegen SG Magden/Möhlin geht zugunsten der Fricker Füchse aus. Damit haben sie die Fricktaler Vorherrschaft in der 1. Liga wieder klar hergestellt.

    Derbytime in der Fricker Handballhalle. Wie bereits ein Spiel zuvor beim Herren 2, ebenfalls gegen Magden, war auch beim Herren 1-Spiel die Handballhalle gut besetzt. Nach zwei Unentschieden gegen den gleichen Gegner in dieser Saison, wollte der TSV Frick gerade vor heimischem Publikum mehr erreichen.

    Das Spiel begann für Frick nicht optimal. Es waren die Magdener Gäste welche gleich mit zwei Toren vorlegen konnten, ehe die Fricker nach 4 Minuten per Penalty ihren ersten Treffer verzeichnen konnten. Der weitere Verlauf war geprägt von zahlreichen Fehlern auf beiden Seiten. So zeigte die Anzeigetafel nach 12 Minuten ein mageres 4:4. Dem Coach von Magden war die Spielweise dann wohl etwas zu träge und nahm sein Time-out. Was dieser genau kommuniziert hatte, können nur die Gästespieler erzählen. Bei Frick hiess es: Offensiver in der Verteidigung und konsequenter in die Lücken im Angriff. Gehört – Getan. Die Füchse kamen tatsächlich besser ins Spiel, zeigten hinten eine aggressivere Gangart und schlossen vorne erfolgreich ab. Nach dem 5. Treffer der Gäste trafen die Fricker 9 Mal in Serie, hielten ihr eigenes Tor 13 Minuten lang dicht und gingen mit 15:5 in Führung. Der Pausenstand von 16:6 war ein stolzes Polster für die Fricker.

    Derbyspiele haben ihre eigenen Regeln. Die beiden letzten Spiele führten die Fricker ebenfalls und konnten trotzdem nicht als Gewinner vom Platz gehen. So wussten die Füchse auch diesmal nicht, was die Gäste noch auspacken konnten. Und tatsächlich verteidigten die Magdener offensiver und kamen auch vorne vermehrt zum Torerfolg. Frick konnte zwar nicht mehr an die Verteidigungsleistung der 1. Halbzeit anknüpfen, doch war die Leistung immer noch solide genug. Die 2. Halbzeit gestaltete sich nun ziemlich ausgeglichen. Die Fricker waren jedoch zu jedem Zeitpunkt Herr der Lage und gaben den Vorsprung nicht mehr aus der Hand. Das 30:19 Schlussresultat bedeutete nicht nur der erste Derbysieg im dritten Anlauf dieser Saison, sondern zugleich der momentane 1. Tabellenplatz der Abstiegsrunde.

    Nächsten Samstag geht es mit dem Car weiter ins Appenzellerland. Gegen den TV Appenzell hat man noch eine Rechnung offen, verlor man doch das erste Pflichtspiel dieser Saison im CH-Cup knapp. Für Spannung dürfte also gesorgt sein. Die Mannschaft freut sich auf zahlreiche Unterstützung aus dem Fricktal.

    Bericht: Christoph Rickenbach


    Unsere Sponsoren

    Der TSV Frick Handball engagiert sich sehr in der Nachwuchsarbeit und stellt neben einer Animations-Abteilung Mannschaften in allen Altersklassen. Als Sponsor steht Ihr Name stellvertretend für unsere Arbeit. Herzlichen Dank für Ihr Engagement!

    Nächste Termine

    JUMP19 - Damen 2./3. Liga, Herren 1. Liga - Verein
    25. Aug 2019: 08:30 -
    JUMP19 - FU18, FU16, MU17 - Verein
    31. Aug 2019: 09:20 -
    JUMP19 - U13, FU14, MU15 - Verein
    01. Sep 2019: 08:30 -

    Newsletter

    Mehr erfahren vom TSV Frick Handball? Hier eintragen für den Newsletter des TSV Frick Handball.

    Suchen

    Hauptsponsoren

    Image
    Image
    Image
    Image
    Image
    Image
    Image
    Image
    Image
    Image
    © 2019 TSV Frick Handball