Herren 1 – Trotz kämpferischer Leistung keine Punkte

    Innerhalb Wochenfrist bestritt das Herren 1 das zweite Spiel gegen den Leader HSG Leimental. Auch im Rückspiel konnten die Füchse keine Punkte ergattern und verlieren mit 27:30.

    Der TSV Frick 1 wollte eine klare Leistungssteigerung gegenüber dem Hinspiel zeigen. Vor allem die Startphase wollte man besser gestalten. Und dies gelang. Aus einer besseren Defensive konnte man in den Angriff starten. Auch im Angriff klappten die Spielzüge besser. Zudem zeigte Jan Hauser vorwiegend zu Spielbeginn gute Einzelaktionen. So erarbeiteten sich die Füchse eine drei Tore Führung zum 8:11 nach einer Viertelstunde. Leimental war aber routiniert genug um nochmals mehr Schub zu geben und konnte zum 13:13 ausgleichen. Und da die Gäste aus Frick immer wieder ihre Gegenstösse nicht nutzen vermochten, kam es für sie noch schlimmer. Die Gastgeber legten mit Toren vor und gingen mit 18:16 in die Pause.

    Wie im Hinspiel starteten die Füchse denkbar schlecht in die 2. Halbzeit. Sie scheiterten erneut abermals am gegnerischen Nati-A Torhüter. So waren nur wenige Minuten gespielt und der Rückstand war auf 22: 16 angewachsen. Eine erneute Kanterniederlage drohte. Frick raufte sich aber nochmals zusammen. Die Verteidigung stand nicht schlecht, dennoch konnte man den Rückstand nicht verringern. Leimental kam immer wieder mit Zug aufs Tor. Und im Angriff gingen die Füchse weiter grob fahrlässig mit ihren guten Chancen um. In der 52. Spielminute erhöhte der HSG zum 30:23. In der Folge waren sich die Baselbieter wohl zu Siegesgewiss und haderten zunehmend mit den Unparteiischen. Da die Defense der Fricker immer noch solide stand, konnten die Gastgeber bis zum Schluss kein Tor mehr erzielen. Die Fricker ihrerseits konnten aufholen, jedoch reichte die Zeit nicht mehr aus. Trotz über weite Strecke kämpferischer Leistung endete die Partie mit 30:27 für Leimental.

    Zwar wurde gegenüber dem Hinspiel vor einer Woche eine gute Leistung gezeigt. Trotzdem steht man wieder mit leeren Händen da. Nächsten Samstag geht es zu Hause gegen Siggenthal weiter. Auch mit Ihnen hat man noch eine Rechnung offen.


    Unsere Sponsoren

    Der TSV Frick Handball engagiert sich sehr in der Nachwuchsarbeit und stellt neben einer Animations-Abteilung Mannschaften in allen Altersklassen. Als Sponsor steht Ihr Name stellvertretend für unsere Arbeit. Herzlichen Dank für Ihr Engagement!

    Nächste Termine

    MU17P S1-03 - HSG Aargau Ost - SG Fricktal - U17
    23. Nov 2019: 13:00 - 14:30
    M4-07 - TV Sissach II - TSV Frick Rookies - A3
    23. Nov 2019: 17:30 - 19:00
    Spagettiplausch 2019 - Verein
    24. Nov 2019: 09:00 - 19:00
    MU15P S1-05 - SG Fricktal - SG GTV Basel / TV Birsfelden - U15
    24. Nov 2019: 10:00 - 11:30
    FU14I-01 - TSV Frick 3 - SG Wyland - FU14
    24. Nov 2019: 11:30 - 13:00
    FU16I-01 - TSV Frick 2 - SG Wyland - FU16
    24. Nov 2019: 13:00 - 14:30
    M1-02 - TSV Frick 1 - SG Kloten Handball - A1
    24. Nov 2019: 15:00 - 16:30
    F2-05 - TSV Frick 1 - GTV Basel - D1
    24. Nov 2019: 17:00 - 18:30
    FU18P-04 - TSV Frick 1 - SG Handball Basel-Stadt - FU18
    24. Nov 2019: 18:30 - 20:00
    FU16I-01 - TV Appenzell - TSV Frick 2 - FU16
    30. Nov 2019: 14:30 - 16:00

    Newsletter

    Mehr erfahren vom TSV Frick Handball? Hier eintragen für den Newsletter des TSV Frick Handball.

    Suchen

    Hauptsponsoren

    Image
    Image
    Image
    Image
    Image
    Image
    Image
    Image
    Image
    Image
    © 2019 TSV Frick Handball