Plausch - Sonntag

    Am traditionellen Spagetti-Plausch kann sich das Fricker Fannionteam seit längerer Zeit über zwei Punkte freuen. Vor einer gut besuchten Tribüne siegt das Herren 1 des TSV Frick mit 35:25.

    Wie jeden Sonntag Ende November lud der TSV Frick zum Spagetti-Plausch ein. Umso mehr waren die Fricker Herren motiviert vor heimischem Publikum den Tritt in der laufenden Saison wieder zu finden. Den Frickern Füchsen verlief die Saison bislang nicht wunschgemäss und hatten erst drei Punkte auf dem Konto, die Gegner aus Kloten hatten einen guten Saisonstart, verloren aber ebenfalls die letzten Partien. Da das Hinspiel mit einem Unentschieden endete, durfte eine spannende Partie erwartet werden.

    In der Startphase begannen die Heimherren nervös. Gleich mehrere Ballverluste ermöglichte es den Gästen mit 3:5 in Führung zu gehen. So hatten sich die Füchse den Sonntag nicht vorgestellt. Für den Fricker Trainer Grund genug, bereits nach sieben Minuten sein Time-Out zu nehmen. Mehr Kampf und Engagement wurde gefordert. Obwohl die Anweisung nicht sogleich umgesetzt werden konnte, folgte einige Minuten später der Ausgleich zum 7:7. In der Folge waren es dann die Fricker, welche jeweils mit Toren vorlegen konnten. Auch sie konnten sich jedoch bis zur Pause nicht entscheidend absetzen, müssen wiederum den Ausgleich hinnehmen und mit 15:15 in die Kabine gehen.

    Mit neuem Elan und Schwung kamen die Füchse aus der Pause. In der Verteidigung stand man nun kompakter und konnte so mehrere erfolgreiche Gegenstösse lancieren. Auch punkto Treffsicherheit steigerten sich die Fricker und so wurde kontinuierlich ein Vorsprung erarbeitet. Auch die Umstellung der Klotener, den Torwart durch einen zusätzlichen Feldspieler zu ersetzen, löste die Verteidigung der Heimmannschaft sehr gut. Gleich mehrere Male wurde ein Treffer ins verwaiste Tor bejubelt. Es waren lediglich 15 Minuten in der zweiten Hälfte gespielt und das Heimteam führte komfortabel mit 28:19. Mit diesem Vorsprung im Rücken legte man wieder einen Gang zurück. Der Vorsprung konnte bis zum Ende sicher verwaltet werden. Es war die erste Partie, in welcher die Fricker die Endphase, den Sieg vor Augen, in vollen Zügen geniessen konnten. So hatten nicht nur die Spieler, sondern auch die meisten Zuschauer an diesem Sonntag ihren Plausch und konnten den Fricker Sieg zum 35:25 bejubeln.

    Trotzdem belegen die Fricker weiterhin den letzten Tabellenrang. Am kommenden Samstag kommt es im Kellerduell zum Spiel gegen GC. Für die Füchse gilt es nun diesen Schwung mitzunehmen, um möglichst mit gutem Selbstvertrauen in die Abstiegsrunde im neuen Jahr starten zu können.


    Unsere Sponsoren

    Der TSV Frick Handball engagiert sich sehr in der Nachwuchsarbeit und stellt neben einer Animations-Abteilung Mannschaften in allen Altersklassen. Als Sponsor steht Ihr Name stellvertretend für unsere Arbeit. Herzlichen Dank für Ihr Engagement!

    Nächste Termine

    MU15, Inter-Quali, SG Fricktal - SG Otmar Fides GoRo - U15
    07. Dez 2019: 11:30 - 13:00
    FU14I-01 - TSV Frick 3 - SG Zürisee 1 - FU14
    07. Dez 2019: 13:00 - 14:30
    FU16I-01 - TSV Frick 2 - SG Zürisee 1 - FU16
    07. Dez 2019: 14:30 - 16:00
    F2-05 - TSV Frick 1 - SG Oberwil - D1
    07. Dez 2019: 16:00 - 17:30
    M3-06 - SG Baden Handball - TSV Frick 2 - A2
    07. Dez 2019: 16:15 - 17:45
    M1-02 - TSV Frick 1 - Red Dragons Uster - A1
    07. Dez 2019: 18:00 - 19:30
    M4-07 - TSV Frick Rookies - TV Stein II - A3
    07. Dez 2019: 19:30 - 21:00
    U13Ch-87 - SG Fricktal U13 - TV Stein 1 - U13
    08. Dez 2019: 10:00 - 10:20
    U13Ch-87 - TV Magden U13 JUNIORS - SG Fricktal U13 - U13
    08. Dez 2019: 10:50 - 11:10
    U13Ch-87 - SG Fricktal U13 - Handball Zurzibiet 1 - U13
    08. Dez 2019: 12:05 - 12:25

    Newsletter

    Mehr erfahren vom TSV Frick Handball? Hier eintragen für den Newsletter des TSV Frick Handball.

    Suchen

    Hauptsponsoren

    Image
    Image
    Image
    Image
    Image
    Image
    Image
    Image
    Image
    Image
    © 2019 TSV Frick Handball