Herren 1 weiter ohne Erfolg

    Auch am Tag des Samichlaushöck ist der Sieg dem Fricker Herren 1 verwehrt. Nach einer knappen Führung zur Halbzeit, verlieren die Füchse gegen Red Dragons Uster am Schluss deutlich mit 27:33.

    Wieder einmal beginnt der TSV Frick unkonzentriert in die Partie. Schnell hiess es 0:3 für die Gäste aus Uster. Die Antwort folgte aber umgehend. Dank guter Verteidigungsarbeit ist kurze Zeit später der Gleichstand wieder hergestellt. Die Euphorie dauerte für Frick aber nur wenige Minuten. Wiederum zog Uster mit 3 Toren auf 5:8 davon. Erneut schaffte Frick den Anschluss. Uster zeigte sich als gewohnt hartnäckigen Gegner und geht abermals in Führung. Bis zur Pause blieben die Füchse aber dran und gehen sogar mit einer 15:14-Führung in die Pause.

    Nach dem Seitenwechsel waren es die Fricker, welche zum ersten Treffer jubeln durften. Uster blieb konzentriert und kamen vor allem auch Dank Kreiszupielen zu Torerfolgen. Die Partie blieb aber spannend. Es war, wie immer gegen Uster, ein kampfbetontes Spiel. Je länger die Partie dauerte, desto fahrlässiger gingen die Füchse mit den Chancen um. Zahlreiche Tormöglichkeiten wurden ausgelassen, inklusive einigen nicht verwerteten 7-Meter. Dennoch konnte sich bislang keine Mannschaft absetzten. Rund 10. Minuten vor Ende ist der Spielstand mit 24:24 ausgeglichen. Zusätzlich zu den Fehlwürfen häuften sich nun auch die unnötigen Ballverluste auf Fricker Seite. Und auch die Cleverness liess nach, die Gastgeber kassierten unnötige Strafminuten, was sich negativ auf die Moral auswirkte. Uster seinerseits nutzten die Fehler der Fricker aus und gingen sechs Minuten vor Schluss erstmals mit vier Toren in Führung. Die offensivere Verteidigung der Fricker brachte keine Besserung. Im Gegenteil, die Füchse mussten noch weitere Tore hinnehmen und verloren die Partie um Schluss deutlich mit 27:33.

    So fand der Samichlaus für das Herren 1 nur phasenweise lobende Worte und verteilte am Schluss die „Rute“. Noch bleibt ein Heimspiel vor Jahresende, bevor im nächsten Jahr eine deutliche konstantere Leistung gefordert wird, um den Ligaerhalt erreichen zu können.


    Unsere Sponsoren

    Der TSV Frick Handball engagiert sich sehr in der Nachwuchsarbeit und stellt neben einer Animations-Abteilung Mannschaften in allen Altersklassen. Als Sponsor steht Ihr Name stellvertretend für unsere Arbeit. Herzlichen Dank für Ihr Engagement!

    Newsletter

    Mehr erfahren vom TSV Frick Handball? Hier eintragen für den Newsletter des TSV Frick Handball.

    Suchen

    Hauptsponsoren

    Image
    Image
    Image
    Image
    Image
    Image
    Image
    Image
    Image
    Image
    © 2020 TSV Frick Handball