Wie wunderbar der Start ins neue Jahr

    Ein weiteres Heimspiel in der Ebnet Halle,
    wo die Tribüne manchmal erinnert an Malle.
    Magden war heute unser Derby-Gegner, 
    wer da keine Konkurrenz sieht nenn ich einen Lügner.
    In der ersten Saisonhälfte auf den 4. Tabellenplatz geklettert, 
    Werden die Magdener trotzdem Stück für Stück in den Keller geschmettert.


    Tabellenführer sind wir rein mathematisch gesehen, 
    doch dies wollen wird Ende Saison auch schwarz auf weiss sehen.
    Deshalb müssen auch heute wieder zwei Punkte her, 
    dies gelingt hoffentlich mit unserem Hong Kong Transfer.
     
    Auf dem Feld stand er keine zwei Minuten, 
    bis er zur Bank kam mit schmerzverzehrtem Gesicht.
    Er will sich trotzdem etwas mehr zumuten, 
    wir hoffen das er sich nicht noch etwas bricht.
     
    Euphorisch und mit Tempo sind wir ins Spiel gestartet,
    wie man es vom Leader eigentlich auch erwartet. 
    Bis zur Halbzeit konnten wir 17 schnelle Tore erzielen, 
    und nur neun kassieren durch unsere Verteidigung, der soliden.
     
    Nach der Halbzeit Pause wollten wir das Tempo beibehalten, 
    davor haben wird uns aber mehr selbst aufgehalten.
    Das Spiel schlich ein wenig vor sicher her, 
    weil wir dachten die Magdener holen uns sowieso nicht mehr.
     
    Wir müssen in solchen Situationen aber nicht unsere Kräfte sparen, 
    denn wir wollen doch mit unserem Publikum an die Aufstiegsspiele fahren.
    Zu jeder Zeit müssen wir unsere Top Leistung erbringen, 
    damit wir nach jedem Spiel in der Garderobe können singen.
     
    Aber durch den Vorsprung der ersten Halbzeit, 
    war es bis zum Sieg nicht allzu weit.
    Unserem Topscorer war dies sicher auch zu verdanken, 
    denn auch heute traf er 13 Mal mit seinem «schwanken».
     
    Für nächste Woche steht Sissach auf dem Plan.
    Auf der Tabelle sind sie zwar das Schlusslicht, 
    aber spielen dürfen wird nicht ganz ohne Elan.
    Sonst vergeben wir dort zwei Punkte aus meiner Sicht.


    Unsere Sponsoren

    Der TSV Frick Handball engagiert sich sehr in der Nachwuchsarbeit und stellt neben einer Animations-Abteilung Mannschaften in allen Altersklassen. Als Sponsor steht Ihr Name stellvertretend für unsere Arbeit. Herzlichen Dank für Ihr Engagement!

    Nächste Termine

    FU14P-04 - HSG Aargau Ost - TSV Frick 3 - FU14
    29. Feb 2020: 10:30 - 12:00
    MU15P S1a-02 - SG Wohlen/Muri - SG Fricktal - U15
    29. Feb 2020: 12:15 - 13:45
    MU17I Ab-01 Ab - SG Muri/Wohlen - SG Fricktal - U17
    29. Feb 2020: 14:00 - 15:30
    M4-07 - TSV Frick Rookies - HSG Obermumpf - A3
    29. Feb 2020: 16:30 - 18:00
    FU16I Ab-01 Ab - TSV Frick 2 - SG Züri Unterland - FU16
    29. Feb 2020: 18:00 - 19:30
    M1-01 Ab - TV Appenzell - TSV Frick 1 - A1
    29. Feb 2020: 19:30 - 21:00
    FU18P-03 - TSV Frick 1 - SG Wohlen/Muri - FU18
    29. Feb 2020: 19:30 - 21:00
    F2-02 F - HBC La Chaux-de-Fonds - TSV Frick 1 - D1
    07. Mär 2020: 12:00 - 13:30
    MU15P S1a-02 - SG Möhlin/ Magden - SG Fricktal - U15
    07. Mär 2020: 13:00 - 14:30
    MU17I Ab-01 Ab - SG Fricktal - SC Frauenfeld - U17
    07. Mär 2020: 15:00 - 16:30

    Newsletter

    Mehr erfahren vom TSV Frick Handball? Hier eintragen für den Newsletter des TSV Frick Handball.

    Suchen

    Hauptsponsoren

    Image
    Image
    Image
    Image
    Image
    Image
    Image
    Image
    Image
    Image
    © 2020 TSV Frick Handball