U19 – Mit Kampf und Ehrgeiz zum zweiten Sieg

    Am vergangenen Samstag, dem 18. September 2021, besammelten sich neun motivierte Fricker mit ihrem Trainer im Ebnet, um gemeinsam die Reise zum Auswärtsspiel im Basler Bäumlihof anzutreten.

    Die Jungfüchse starteten gut ins Spiel, obschon ihnen der Abschluss aufs Tor bereits in der Anfangsphase Mühe bereitete. Dennoch hatte man nach dem ersten Viertel, durch das konsequente Laufen von Gegenstössen und schnellem Umschalten, bereits einen Vorsprung von wenigen Toren erspielt. Auch den Basler Topscorer konnte, mit einem auf ihn abgerichteten Fricker Verteidiger, im Griff gehalten werden.
    So plätscherte das Spiel in der ersten Halbzeit vor sich hin, zeitweise führte man mit 5 Toren Vorsprung, mal waren es nur drei. Die letzten 5 Minuten der ersten Halbzeit übten sich die Fricker im Überzahlspiel, für welches man den Torhüter auswechselte und einen siebten Feldspieler in den Angriff brachte. Diese Spielvariante funktionierte im Aufbau gut, im Abschluss, aber miserabel was durchaus ins Bild dieser Partie passte. Zur Pause hatte die SG Fricktal einen akzeptablen Vorsprung von 4 Toren.

    Auch die zweite Halbzeit bot den vier anwesenden Fricker Fans nicht viele spannende Szenen, obwohl man aus Sicht der Füchsen grosses Interessen hatte, den Vorsprung weiter auszubauen. Das Team-Timeout musste schon früh vom Trainer eingesetzt werden, um das scheinbar ermüdete Fricker Team nochmals aufzuwecken. Trotz dieses Weckrufes blieb die Chancenauswertung gering, da man die Geduld und Kraft nicht mehr hatte gute Wurfmöglichkeiten herauszuspielen und es fälschlicherweise mit der „Brechstange“ versuchte. Auch in der Defensive kassierten die Fricktaler unglückliche Gegentore, was das Ausbauen der Führung verunmöglichte.

    Am Ende konnten die Füchse die 4-Tore Führung dennoch erfolgreich verteidigen und sich erneut 2 Punkte auf das Konto schreiben. Zusammenfassend kann gesagt werden, dass es ein Spiel mit vielen vergebenen Chancen und einer durchzogenen Abwehrleistung war. In diesen Punkten wird man in den nächsten Trainings definitiv nochmals über die Bücher gehen müssen.

    Wir danken den mitgereisten Fans und freuen uns, euch beim nächsten Spiel erneut anzutreffen.
    HOPP FRICK!

    SG Basel-Stadt – SG Fricktal 32:36 (18:22)
    Basel Bäumlihof - SR: Matter Daniel

    Für Frick spielten:
    Dinkel, Friedli, Gilomen, Köchli, Moser, Rhyn (Tor), Schmutz, Stäuble, Weiss

    Bank:
    Güller

    Nächstes Spiel:
    SG Wahlen Laufen – SG Fricktal
    25.09.2021 13.30 Uhr, Laufen Gymnasium


    Unsere Sponsoren

    Der TSV Frick Handball engagiert sich sehr in der Nachwuchsarbeit und stellt neben einer Animations-Abteilung Mannschaften in allen Altersklassen. Als Sponsor steht Ihr Name stellvertretend für unsere Arbeit. Herzlichen Dank für Ihr Engagement!

    Nächste Termine

    MU17P S1-03 - SG Espoirs Nordwest - SG Fricktal - U17
    30. Okt 2021: 10:00 - 11:30
    FU16I-02 - HSG Juniorinnen Nordwest 2 - TSV Frick 2 - FU16
    30. Okt 2021: 11:00 - 12:30
    MU15P S1-04 - SG Sissach/Liestal - SG Fricktal - U15
    30. Okt 2021: 13:30 - 15:00
    FU14P-03 - HR Hochdorf - TSV Frick 3 - FU14
    30. Okt 2021: 14:45 - 16:15
    MU19P-S1-04 - SG Liestal / Sissach - SG Fricktal - U19
    30. Okt 2021: 16:30 - 18:00
    M2-03 - SG Wahlen Laufen - TSV Frick 2 - A2
    30. Okt 2021: 17:30 - 19:00
    M1-02 - HSG Leimental - TSV Frick 1 - A1
    31. Okt 2021: 17:00 - 18:30
    F2-05 - SG Oberwil - TSV Frick 1 - D1
    31. Okt 2021: 18:30 - 20:00
    FU18I-03 - SG Vaud Handball - TSV Frick 1 - FU18
    06. Nov 2021: 13:15 - 14:45
    FU16I-02 - HC Mutschellen - TSV Frick 2 - FU16
    06. Nov 2021: 16:15 - 17:45

    Newsletter

    Mehr erfahren vom TSV Frick Handball? Hier eintragen für den Newsletter des TSV Frick Handball.

    Suchen

    Hauptsponsoren

    Image
    Image
    Image
    Image
    Image
    Image
    Image
    Image
    © 2021 TSV Frick Handball